Infusionsbehandlung
Infusionsbehandlungen sind gelegentlich nötig beim Hörsturz, bei neu aufgetretenem Tinnitus, bei starkem Schwindel oder bei akuter Gesichtsnervenlähmung. Sie werden bei ausgeprägten Befunden bzw. bei bestimmten Begleitsymptomen meist stationär in unserer Belegabteilung im Kreiskrankenhaus Lehrte durchgeführt. Ambulante Infusionen sind in unserer Praxis aus organisatorischen Gründen nicht möglich, unter bestimmten Umständen können sie nach Rücksprache beim Hausarzt erfolgen.